Beitrag hinzufügen

Alle anzeigen

                                   
                                   




Wasserzeichen
entstehen, wenn die Faserschichte an der gewünschten Stelle verdünnt (Licht-Wasserzeichen) oder verdickt (Schatten-Wasserzeichen) wird. Durch das aufwendige Herstellungsverfahren bieten sie einen guten Schutz vor Fälschungen (z. B. bei Geldscheinen, Aktien), da echte Wasserzeichen eine physikalische Änderung des Materials bewirken und so lange halten, wie das Material selbst. Unechte Wasserzeichen werden nachträglich aufgedruckt bzw. geprägt.

WCAG 2.0
2008 wurden die Web Content Accessibility Guidelines 2.0 veröffentlicht. Das sind Empfehlungen die die barrierefreien Gestaltung der Inhalte von Webseiten unterstützen

Link: www.w3.org/TR/WCAG10/
 



 
  Schließmanngasse 18/1
A-1130 Wien
Tel. +43 (0)1 979 86 00
Fax +43 (0)1 904 33 04
druckservice@druckservice.at